Auf die Spätzli, fertig, los....

in Kürze sur la route pour vous! 


Dieser Citroën HY war erstmals am 10. September 1975 auf den Strassen von Paris unterwegs. Nach langen Renovierungsarbeiten und dem Einbau einer Küche ist er endlich in Basel angekommen. Jetzt wird die Verkaufstheke endlich geöffnet, um die selbstgemachten Spätzli mit vielen anderen frischen Zutaten vor Ihren Augen anzubraten. An Food Festivals, Märkten, Open Airs wird er anzutreffen sein.  

Aber auch für Familienfeste und Firmenanlässe ist dieser Oldtimer immer eine gute Wahl. Rindgulasch an einer Paprikarahmsauce, Pouletbrust mit einer Tomatensauce alla Nonna, Kalbsragout mit feiner Morchelsauce oder Rindsbraten an einer kräftigen Barolosauce sind nur einige Beispiele aus meinen Vorschlägen. Als Beilage sind frisch angebratene Spätzli natürlich immer dabei. Auch für Vegetarier/Veganer ist der Spätzlibus parat und bietet abwechslungsreiche Möglichkeiten an. Mit dem Kontaktformular können Sie eine Anfrage machen. Für geeignete Anlässe wird das Fahrzeug auch vermietet.


Das dürfen Sie beim Spätzlibus erwarten:

Spätzlibus

Nostalgie

Originell und vielseitig ist er und das erlaubte Zuladungsgewicht von 1400 kg wurde früher manchmal auch leicht überschritten.....


Andreas Dill

Frische

Ob auf Märkten oder bei Caterings; Geschmacksverstärker sind beim Spätzlibus nur die frischen Spätzli selber, Gemüse, Zwiebeln, Pilze, selbstgemachte Sauce, frische Kräuter und natürlich der würzige Alpkäse. 

HY 1975

In ein schönes orange-braun umlackiert, mit einem 400V 32 Amp. Anschluss kann er loslegen und in seiner kleinen, zweckmässig eingerichteten Küche die Spätzli anbraten.